Gesundheitstipp

© Susanne Oehlschläger

4 Säulen für die Gesundheit

Gesundheitsvorsorge nach dem Ayurveda bedeutet eine gesunde Ernährung, Bewegung, Entspannung und Entgiftung.

Eine gesunde Ernährung ist auf die individuellen Bedürfnisse, oder im Ayurveda auf den Konstitutionstyp abgestimmt. Die Mahlzeiten sind mit frischen Produkten

Gesundheitstipp

© Susanne Oehlschläger

Ayurvedisches Wasser

Das Trinken von ayurvedischem Wasser kann als eine 10-tägige kleine Reinigungskur durchgeführt werden. Auch die Wirkung ausleitender Ayurveda Massagen wird dadurch unterstützt.

Ayurveda empfiehlt Wasser zehn Minuten zu kochen und über den Tag verteilt zu trinken. Der Kochprozess

Arztgespräch

© Susanne Oehlschläger

Die Auswirkung des Sommerklimas auf unser Wohlgefühl.

Ein Gespräch mit Aruna Bandara (B.A.M.S.)

(psa): Welche Auswirkung hat unsere Sommerzeit auf die drei Dosha-Typen?

Aruna Bandara: Der Sommer wird von der Sonne bestimmt und damit dominiert Pitta. Da durch das

Kurberatung© Susanne Oehlschläger

Beratung vor der Ayurveda-Kur

Es ist ein Unterschied, ob jemand mit ernsthaften medizinischen Problemen Linderung sucht oder ob jemand einfach nur entspannen möchte. Kleine Resorts bieten eher eine familiäre Atmosphäre und mehr Ruhe, unbedingt wichtig für den Kurerfolg, größere mehr Abwechslung.

ReiseAyurveda - Tiroler Alpen

Fast wie in Indien – Ayurveda-Kur mitten in den Tiroler Alpen

Hinterthiersee, ein Dorf in den Tiroler Alpen, ist für besondere Kurgäste wie ein kleiner Garten Eden auf Erden. Eine Ayurveda-Kur unter Aufsicht eines indischen Arztes umgeben von intakter Natur

Gesundheitstipps© Susanne Oehlschläger

Ayurvedische Mundspülung mit Öl

Die Mund-Ölspülung heißt im Ayurveda Gandusha und wird für die tägliche Mundhygiene morgens nach dem Zähneputzen empfohlen.

Gesundheitstipps© Susanne Oehlschläger

Zum Essen trinken – Das Für und Wider

Im Ayurveda gibt es eine Grundregel, wenn es um die Frage geht, ob, wie viel und was man zu den Mahlzeiten trinken soll oder darf.